Versand: Versandkosten ab GBP £2.00

Jersey

Die Vogtei Jersey ist eine britische Kronbesitzung vor der Küste der Normandie in Frankreich. Neben der Insel Jersey umfasst die Vogtei zwei Gruppen von Inseln, die nicht mehr dauerhaft bewohnt sind, die Minquiers und Écréhous, Pierres de Lecq sowie weitere Felsen und Riffe. Gemeinsam mit der Vogtei Guernsey bildet sie die Inselgruppe der Kanalinseln.

Wie die Insel Man ist Jersey eine separate Kronbesitzung und nicht Teil des Vereinigten Königreichs. Jersey ist daher nicht Teil Großbritanniens, gehört jedoch zur Common Travel Area (schrankenlose Reisefreiheit). Das Vereinigte Königreich ist für die Verteidigung Jerseys verantwortlich. Jersey ist nicht Mitglied der Europäischen Union, unterhält jedoch eine Beziehung bezüglich des freien Warenverkehrs. (Quelle: Wikipedia)

Eine Vogtei untersteht einem Vogt. Der Vogt (Bailiff) ist der höchstrangige Beamte der Vogtei (Jersey oder Guernsey) und übernimmt die Präsidentschaft der Gesetzgebung und des königlichen Gerichtshofes. Seit der Aufteilung der Kanalinseln in zwei separate Vogteien im 13. Jahrhundert hat jede der Vogteien einen eigenen Vogt. Seit den Wahlen im Jahr 2005 gilt auf Jersey ein Ministerialsystem unter Leitung eines Chief Minister. Der Vogt wird von der Krone ernannt und bleibt in der Regel bis zur Pensionierung im Amt. Er ist Vorsitzender des Royal Court (Gerichts), berät sich mit den Jurats (gewählte Laienrichter), tritt als Vorsitzender des Parlaments (States) auf und vertritt die Krone in allen Zivilangelegenheiten.